Cooper’s

Cooper’s

Eine Dose Cooper's Cider.
Cooper’s ist ein Cider aus Deutschland.

Mit dem Cooper’s Cider präsentiert uns die Kelterei Heil aus dem mittelhessischen Laubuseschbach seit 2001 einen guten deutschen Cider.

Christof und Martin Heil stellen den Cider in ihrem Familienbetrieb her. Wie auf der Webseite von Cooper’s Cider zu lesen ist, begann die Apfelsaft- und Apfelweintradition bei ihnen damals, als der Großvater eine Ziege gegen eine Apfelpresse getauscht hat. (Deswegen auch der Spruch auf der Dose: “Let’s swap the goat for an apple press”.) Wo genau die Äpfel für den Cider herkommen, erfährt man auf der Seite leider nicht.

Den Cooper’s gibt es derzeit in folgenden Geschmacksrichtungen:

  • Cooper’s Original
    (5,3 % Vol.) Ganz traditionell, in der Flasche, der Dose oder angeblich auch im 20-Liter-Fass.
  • Cooper’s Black
    (4,5 % Vol.) Als Mischgetränk mit Cola.
  • Cooper’s Cloudy
    (4,5 % Vol.) Ungefiltert.
  • Cooper’s Red
    (4,5 % Vol.) Als Mischgetränk mit Kirschsaft.
  • Cooper’s Organic
    (5,3 % Vol.) In Bio-Qualität.

Cooper’s Original

Der Cooper’s Original ist ein bodenständiger Cider mit angenehmer Säure der angenehm prickelt. Er ist nicht zu süß und nicht zu sauer und schmeckt sehr natürlich.

Fazit: Leicht herb, prickelnd.